Grobrock gründeten sich Anfang 2011. Big Neisi hatte schon lange die Idee einer deutschsprachigen Rockband im AC/DC-Style und suchte nach Mitstreitern, die er in Tiny Tim und Little Joe fand. Als Trio begann man mit dem Songwriting, denn es war allen klar, dass nicht gecovert wird. Bereits nach drei (!) Proben gab es den ersten (Kurz-)Gig im Bunker in Lübeck. 2012 spielte Grobrock sieben Gigs und schrieb in der gleichen Zeit fast 50 Songs. Es wurde bald deutlich, dass ein guter Frontmann eine Bereicherung wäre, und so verpflichtete man Anfang 2013 Timmy "Die Töhle" Anderson. Man trat u.a. in Berlin, Lübeck, Brunsbüttel und Hollenstedt auf und war im Radio als Interview-Partner zu Gast. 2014 gab Timmy bekannt, dass er der Doppelbelastung mit zwei Bands nicht länger Herr wird und er Grobrock verlässt. Schnell wurde in Skyscraper Steve ein Ersatz gefunden. Im Laufe des Jahres 2014 wurde auch endlich die Heimatstadt Hamburg live erobert. Im Sommer 2015 trennte sich die Band von Steve und verpflichtete Mighty Mic als neuen Frontmann. Leider war auch dieses Engagement nicht von Dauer. Derzeit sind Grobrock wieder in der Urbesetzung als Trio unterwegs.